Die Zukunft der Alten Schule

Aus der Alten Schule wird ein Ort, an dem Musik gelebt und erlebt wird. Kindergartenkinder und Musikschüler stehen im Mittelpunkt und bekommen eine bestmögliche Förderung. Ihre Familien werden zur Beteiligung entsprechend ihren Interessen und Möglichkeiten eingeladen. Nachbarschaft und breitere Öffentlichkeit werden durch neue kulturelle Angebote bereichert.

Um all dies möglich zu machen, wird das bestehende Gebäude erweitert, und das Gelände erhält ein teilweise neues Gesicht. An die Rückseite des bestehenden Gebäudes, das in vollem Umfang erhalten bleibt, wird eine zweistöckige Erweiterung gesetzt. Die Musikschule mit einem Veranstaltungsraum als Zentrum und
mehreren Unterrichtsräumen befindet sich im (von der Straße aus gesehen) rechten Teil des Gebäudes, der linke Teil wird Kindergarten. Im zweiten Stock unter dem Dach entsteht ein Wohnbereich.

Auf dem Gelände bietet der „Musikplatz“ Raum für Veranstaltungen unter freiem Himmel, das alte Nebengebäude der Schule wird ergänzende Sanitäranlagen erhalten. Der Außenbereich des Kindergartens erhält eine naturnahe Gestaltung. Im Gemeinschaftsgarten machen die Kinder Erfahrungen mit dem Leben der Natur im Jahreskreislauf und verwerten die Ernte im Gemeinschaftsleben ihrer Kindergruppen.

Nach Vorliegen der Baugenehmigung Anfang September 2021 begann die Phase des Um- und Neubaus. Die Eröffnung wird je nach Verlauf der Bauphase frühestens Anfang 2023 erfolgen können. Vorbereitungen werden im Laufe des Jahres 2022 getroffen: Wir stellen das Team zusammen und führen Infoveranstaltungen zum Kennenlernen durch.